News

Fußballinteressierte Jungs und Mädels Jahrgang 2014 und 2015 gesucht!!!

Kommt vorbei!


Trainingsstart bei der Pattendorfer G-Jugend (Jahrgänge 2014/2015 und jünger)

Nach der langen „Corona- und Sommer-Pause“  ist nun wieder Bewegung, Spaß und Miteinander angesagt. Am 2. September starteten die „Bambinis“ in ihr erstes Training mit der Namensfindung des neuen Maskottchens „Fips“ und natürlich mit Fußball. Ab sofort findet wieder jeden Mittwoch um 17:15 Uhr das Training der kleinsten Fußballkids auf der Pattendorfer Sportanlage statt. Alle interessierten Jungs und Mädels können gerne zum Mittrainieren oder auch nur mal zum „Schnuppern“ dazukommen. Das ganz frische und neue Trainerteam (Christian Durner, Konstantin Bachmann und Sven Lahrsen) mit Unterstützung vom „alten“ Trainer (Christian Gabor) freuen sich auf euer Kommen.


Robotertechnik auf dem Sportgelände

Der SV Pattendorf hat zur Platzpflege eine neue Technik in der Anwendung. Nachdem der bisherige Aufsitz-Mäher durch einen Getriebeschaden nicht mehr rentabel zur Reparatur war musste die Vorstandschaft eine neue technische Ausstattung zur Platzpflege in Auftrag geben. Zur Auswahl stand die bisherige Technik mit einem neuen Mäher oder eine Kombination aus Rasenmähroboter und kleinem Aufsitzmäher für die Pflege der Flächen rund um die Sportplätze. Aufgrund der mittlerweile ausgereiften Technik dieser Roboter entschied man sich für die automatisierte Platzpflege. Durch die großzügige Zuschussregelung der Stadt Rottenburg, die jedem Sportverein im Gemeindegebiet gewährt wird, konnte die neue Technik in Auftrag gegeben und verbaut werden. Dadurch spart sich der Platzwart Franz Schiekofer viele Stunden auf dem Mäher, die er bisher für die Rasenpflege benötigte. Platzbeauftragter der SV P, Krausnecker Robert, zeigte sich nach der Instillation durch die Fa. Lang, Gisseltshausen, Hr. Pernpeintner Michael sehr zufrieden über die Mähqualität. Nun wird täglich der Mähvorgang um 22 Uhr starten und dauert bis 12 Uhr mittags. Ab diesem Zeitpunkt stehen die beiden Plätze für die Trainings- und Spielzeiten dann frisch gemäht zur Verfügung.

v. links: Schiekofer Franz (Platzwart), Krausnecker Robert (Platzbeauftragter), Pernpeintner Michael (Fa. Lang)


Abschlussfahrt der E-Junioren

Zum Abschluss ihrer Saison unternahm die E-Junioren des SV Pattendorf einen drei tägigen Ausflug ins Erzgebirge. Am Freitag nach den letzten Schulstunden machte sich die 24-köpfige Gruppe aus Spielern, Eltern, Geschwister und natürlich dem Trainerteam Hacker Dominik, Hacker Heidi und Aspeck Christiane am frühen Nachmittag auf die Reise. Nach der Ankunft im „Erzgebirgsidyll“ Breitenbrunn bezogen alle ihre Häuser im Feriendorf. Nach der langen Anreise stärkten sich alle bei einem Mannschafts- und Grillabend der verbunden war mit Ehrungen für den Trainingsfleißigsten, dem Elfer- und Jonglierkönig.  Am Samstagmorgen machten man sich auf zum Besuch und einer Führung des Bergwerkes  „Dorotheastollen“ in Annaberg-Buchholz. Nach der Führung hatten alle die Möglichkeit selbst mit Schlegel und Eisenhacke Gestein abzubauen. Nach getaner Arbeit ging die Fahrt weiter zum Badesee zur Erfrischung. Bei einem gemütlichen Beisammensein endete der ereignisreiche Tag. Sonntag früh startete man die Heimreise mit einem Zwischenstopp in „Wurzelrudis Erlebniswelt“ in Eibenstock. Den Gipfel erklomm man mit dem Lift oder zu Fuß. Die Kinder hatten hier die Möglichkeit den Berg vom Gipfel aus mit Mointaincarts hinter sich zu lassen. Zusätzlich bot sich die Möglichkeit für Sommerrodelbahn, Labyrinth oder Reifenwasserrutsche. Am Sonntagabend kam die Reisegruppe wohlbehalten in der Heimat an und alle waren beeindruckt von diesem ereignisreichen Wochenende. Über die gesamte Fahrt wurde natürlich auf die Einhaltung der Hygienevorschriften geachtet und so konnten alle gesund und munter in die Sommerferien starten.

——

Trainerausbildung bestanden

Beim SV ist die Kinder- und Jugendabteilung sehr erfolgreich und es befinden sich sehr viele im laufenden Spielbetrieb. In allen Altersklassen gibt es jeweils mehrere Mannschaften, welche oftmals die Tabellen Ihrer Spielgruppe und Ligen aus dem oberen Bereich betrachten können. Auch der Spaß an Bewegung und dem Fußball an sich kommen dabei nicht zu kurz. Um die Qualität des Trainings- und Spielbetriebes weiterhin so hoch zu halten, kann nun ein weiterer Trainer mit offizieller C-Lizenz, das bisherige Trainerteam der Kinder- und Jugendabteilung des SV Pattendorf unterstützen.

Der bisherige G-Juniorentrainer Mirko Olzem, absolvierte seit November letzten Jahres, die dezentrale Ausbildung zum C-Lizenztrainer Kinder und Jugend am Nachwuchsleistungszentrum in Landshut. Unterbrochen durch die Einschränkungen, welche die Corona Pandemie mit sich brachte, konnte die im März abgesagte Prüfung, nun nachgeholt werden. Am 04. und 11. Juli fanden die Prüfungen auf dem Trainingsgelände der Spvgg. Landshut im Sportzentrum West statt. Die Prüflinge wurden in allen Themenbereichen, schriftlich, mündlich sowie in einer praktischen Lehrprobe geprüft.  Aber nicht nur Methodik und Didaktik waren gefragt, so mussten die neuen Trainer auch selbst zeigen, dass sie Fußballspielen können, in der Prüfung des so genannten Eigenkönnens! Nachdem alle Prüfungen mit Erfolg absolviert wurden, freut sich Mirko Olzem darauf, ab der nächsten Saison, dass Training der F-Junioren des SV Pattendorf zu übernehmen.

Bild: Miro Olzem rechts, Gratulant Seidenschwand Manfred links (2. VS des SV Pattendorf)

——

Beim SV Pattendorf rollt der Ball wieder

Endlich ist es wieder so weit. Nahezu alle Mannschaften des SV Pattendorf steigen bis spätestens diese Woche wieder in den Trainingsbetrieb ein. Das lange Warten hat ein Ende und die Vorgaben ermöglichen ein soweit normales „kontaktloses“ Training für alle Altersklassen. Alle Hygienevorschriften wurden umgesetzt durch die Verantwortlichen des SV Pattendorf und so kann problemlos das Training durchgeführt werden. Die Trainer achten auf entsprechende Desinfektion der Trainingsgeräte und die Einhaltung der Vorschriften zu den jeweiligen Einheiten, damit alle wieder gesund die kommenden Einheiten absolvieren können.

Auch die Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahren haben allesamt die neuen Regeln gut umsetzen können und nun hofft man für alle Aktiven auf weitere Lockerungen. Hier wird auf Empfehlung noch in 5er Gruppen trainiert. „Da es derzeit nicht erlaubt ist ein Abschlussspiel zu machen, können wir uns leider nur auf das technische Training sowie die körperliche Koordination konzentrieren. Aber den Kindern hat es sehr gut gefallen, nach der endlos langen Zeit endlich mal wieder körperlich und fußballerisch gefordert zu werden.“ So Trainer der Baminis, Mirko Olzem.

——

A C H T U N G! Wichtige Info zum Spielbetrieb

der SV Pattendorf wird jeglichen Spiel- und Trainingsbetrieb bis mind. 19.04.2020 einstellen. Dies ist vom Bayerischen Fußballverband als Richtline veröffentlicht und wir werden diese Vorgabe entsprechend einhalten. Weiter ist das Sportgelände des SV Pattendorf für jegliche sportliche Aktivitäten offiziell bis auf weiteres gesperrt.

Wir hoffen natürlich, dass diese absolute Sondersituation gut ausgeht und wünschen allen vor allem Gesundheit in dieser außergewöhnlichen Zeit.

Wir bitten diese Vorgaben einzuhalten. Wir können als Verein hier keinerlei Haftung übernehmen.

Bei neuen Infos zum „Corona“ werden, werden wir euch natürlich informieren. Der BFV veröffentlicht unter folgendem Link alle News. zusammenhalt.bayern

Mit sportlichem Gruß

SV Pattendorf
Die Vorstandschaft

——

Ersatz-Termin!!!!!
Nachdem der Termin im Juni abgesagt werden musste plant die AudiSchanzerFußballSchule in Zusammenarbeit mit dem SV Pattendorf diesen Termin mit einem Camp vom 31.08.2020 – 04.09.2020 (dafür 5 Tage :-)) nach zu holen. Anmeldung wie gehabt unter dem aktuellen Link: https://www.audi-schanzer-fussballschule.de/vereine-camps (suche unter der PLZ 84056)
Wir würden uns freuen, wenn wir wieder viele Kids im Alter von 6 – 13 Jahren begrüßen dürfen. Bitte beachtet an dieser Stelle, dass wir ab diesem Jahr spätestens vier Wochen vor dem Camp Anmeldeschluss haben.

Audi Schanzer Fußball Schule gastiert wieder beim SV Pattendorf
Die beliebte Ferienfussballschule kommt nach Pattendorf !Das ultimative Fussballerlebnis für Fussballkids von der F bis zur D-Jugend.
Trainieren unter professionellen Bedingungen, das ist der Traum aller jungen Fussballer. Dieser Traum lässt sich nun direkt in Pattendorf erfüllen, denn unser Verein veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Audi-Schanzer-Fußballschule ein großes Fussballcamp vom 02.06.2020 – 05.06.2020 für alle 6-13 jährigen fussballbegeisterten Jungen und Mädchen auf der Sportanlage in Pattendorf. Täglich werden bis zu 6 Stunden Fussball geboten, daher ist das Camp sehr effektiv, allerdings steht natürlich auch immer der Spaß im Vordergrund. Auf dem Programm steht ein abwechslungsreiches und interessantes Techniktraining sowie die Schulung der taktischen Fähigkeiten und der Koordination. Zwischen den beiden Trainingseinheiten gibt es ein gemeinsames Mittagessen und eine kleine Pause, in der die Jungkicker mit verschiedenen Aktionen unterhalten werden. Täglicher Beginn ist um 09.30 Uhr und endet um 15.30 Uhr.

——

SVP-Kids beim FC Ingolstadt

Zu einem besonderen Ausflug brachen 46 Eltern und 24 Fußball-Kids auf nach Ingolstadt. Ins Stadion einlaufen wie die Profis. Die G- und F-Junioren des SVP wurden eingeladen vom FC Ingolstadt beim Spiel der Schanzer gegen den KFC Uerdingen mit beiden Mannschaften vor Spielbeginn als „Einlaufkinder“ an diesem Spiel teilzunehmen. Ein Traum eines jeden Fußballkindes wurde wahr und so liefen die Jungs mit den Profis ein ins Stadion. Leider setzte es für die Schanzer eine 0:1 Niederlage, doch traten die Kids nach diesem Erlebnis stolz die Heimreise an.

——

Team Winter/Bogdan Sieger im Watt-Turnier

Bis auf den letzten Tisch war das Sportheim gefüllt. 42 Teams sorgten den ganzen Abend hinweg für spannende Spiele und viel „Gaudi“. Letztendlich stellte sich der Sieger des Turniers nach drei Runden, a vier „Bummerl“ heraus. Von 12 möglichen Spiele kamen die Sieger Winter und Bogdan auf 10 Gewonnene und 174 Punkten und sicherten sich den Titel, der mit 200 € ausgezeichnet wurde. Den zweiten Platz sicherten sich die Lokalmatadoren Krausnecker und Seidenschwand mit 9 gewonnenen Spielen und 168 Punkten. Dritter Sieger wurde das Team Oberhuber/Kaiser (9/166). Die ersten 3 Siegerteams erhielten bei der Preisverleihung Geldpreise. Weitere Sieger erhielten Sachpreise, die von ortsansässigen Firmen gespendet wurden. Das Team Neumayer/Weiss hatte an diesem Abend kein so großes Kartenglück. Ihnen überreichte der Veranstalter statt dem obligatorischen Wurstkranz eine „Goaßmass“. „Rundherum ein gelungenes Turnier“, so Vorsitzender Josef Wutzer und Georg Fuchs, Leiter des Turniers.

——

F-Junioren eilen von Erfolg zu Erfolg

Die F-Junioren um die Trainer Wagner Dennis und Härtinger Michael sind fast im Wochenrythmus in verschiedensten Hallenturnieren unterwegs und dies auch sehr erfolgreich. Schied man in der Hallenkreismeisterschaft in der Zwischenrunde ganz unglücklich aus, beendete man das Turnier in Mainburg mit einem 2. Platz. Lediglich der TSV Neustadt bezwang unsere Junioren im Finale im 6 Meterschiessen. In Ergoldsbach traf man auf ein hochkarätig besetztes Turnier. Landshut-Berg, Altdorf, Schierling und die Spiele Landshut hießen hier die Gegner. Mit einem 2:0 gegen die Altdorfer Jungs im Finale sicherten sich unsere Jungs hier den Turniersieg. Ebenso ging man in Langquaid als Sieger des Turniers mit 4 Siegen aus 4 Spielen und 9:0 Toren vom Parkett. Gratulation n die Mannschaft

——

G-Junioren sind Vizemeister der Hallenkreismeisterschaft im Kreis Niederbayern West

Am 07.12.2019 startete die Hallenkreismeisterschaft im Kreis Niederbayern West, mit der Vorrunde in Geiselhöring. Eine Woche später fand die Zwischenrunde in Langquaid statt und am 04.01.2020 das Finale in der Mehrzweckhalle in Rottenburg/Laaber. Aus den zwanzig Mannschaften zur Vorrunde, hatten sich acht Mannschaften für das begehrte Finale qualifiziert. Die G-Junioren des SV Pattendorf waren zu Beginn des Finales seit Juni 2019 ungeschlagen und waren hungrig nach dem Titel. Eine sehr starke Konkurrenz spielte unter sehr fairen Spielbedingungen ein super Turnier. Der SV Pattendorf konnte sich in allen Spielen bis zum Finalspiel durchsetzen. Das packende Finale endete nach der regulären Spielzeit mit einem 0:0 und musste durch Siebenmeterschießen entschieden werden. Aber wie so oft im Leben, gewinnt hier nur der glücklichere, was die Leistung der Kleinen nicht schmälerte. Voller Stolz und am Ende doch glücklich, freuten sich alle über das überragende Ergebnis der vergangenen Wochen. Herzlichen Glückwunsch

——

Weihnachtliche Überraschung bei den E-Junioren 

Die E-Junioren (U11) des SV Pattendorf durften sich kürzlich bei der Weihnachtsfeier über eine großzügige Spende freuen. Trainer Stierstorfer/Mayer sowie JL Hirsch bedankten sich herzlich beim „Christkind“ Margit und Elmar Lang vom Autohaus Lang für einen neuen Satz Trikots. Das Autohaus Lang unterstützt seit vielen Jahren den Nachwuchs des SV Pattendorf und übernahm ohne Überlegung auch diese Kosten. Die Jungs freuen sich sichtlich auf die kommenden Spiele mit dem neuen Trikots.

——

Christian Loher Sieger beim SVP-Schafkopfturnier!

Es war wieder viel los beim diesjährigen Schafkopfturnier im Vereinsheim des SV Pattendorf.
Über zwei Tage hinweg kamen zahlreiche Kartler, zum Auftakt der Schafkopfsaison im Laabertal, um ihren Meister zu suchen. Letztendlich konnte Christian Loher mit 88 Punkten vor Delian Walter (84 Punkte) und Hubert Kiermeier (83 Punkte) den Sieg, der mit 300 € dotiert war, einfahren. Den traditionellen „Wurstkranz“ sicherte sich Dieter Ferstl mit -112 Punkten.
Die Sonderrunde mit einem Gewinn von 100 € am Samstag gewann ebenso der Sieger des Turniers Christian Loher. Weitere Platzierungen waren Sachpreise, spendiert von den umliegenden Sponsoren und Gönnern des SVP, die in der Preisverleihung am Sonntag an die nachfolgend platzierten überreicht werden konnten. Sehr zufrieden zeigte sich das Organisationsteam um Manfred Seidenschwand und Jürgen Schmid über die Anzahl der teilnehmenden „Schafkopfer“ aus Nah und Fern und über den reibungslosen Verlauf der beiden Turniertage. Bestens versorgt wurden die Teilnehmer durch die Bewirtung des SVP-Versorgungstrupps, die mit Getränken und Brotzeiten über die beiden Tage hinweg für das leibliche Wohl sorgten.

——

Ende der sehr erfolgreichen Herbstrunde 2019 und Beginn der Hallensaison 2019/2020

Auch dieses Jahr spielte die G-Jugend des SV Pattendorf in der Herbstrunde des Kreises Niederbayern West mit. Angetreten sind der DJK-SV-Furth, der FC Mainburg mit zwei Mannschaften sowie der SV Pattendorf mit ebenfalls zwei Mannschaften. An fünf spannenden Spieltagen mit insgesamt 20 Spielen, konnten sich die Kinder sportlich messen. Die neu zusammengestellte G-2 Jugend des SV Pattendorf erkämpfte sich hierbei den hervorragenden dritten Platz. Dies konnte jedoch noch einmal getoppt werden, durch die bereits seit letzter Saison zusammenspielenden Kinder der G1-Jugend, die den Gruppensieg bereits am vorletzten Spieltag sicher hatten. Mit 76 geschossenen Toren und 7 Punkte Vorsprung wurde der Sieg am letzten Spieltag in Mainburg, mit Pokalen für alle Kinder, kräftig gefeiert.

Seit November trainieren wir nun wieder fleißig für die anstehende Hallensaison 2019/2020 und hoffen, natürlich auch hier, auf viele spannende Turniere und vielleicht auch den ein oder anderen Pokal.

Kinder, die Jahrgang 2013 und jünger sind, Lust und Spaß am Fußball haben, sind herzlich eingeladen uns beim Training, immer samstags, von 12:00 bis 14:00 Uhr in der Realschulturnhalle Rottenburg zu besuchen.     

——

Juniorenfußball beim VW Cup

Tolle Turniere trotz starkem Regenschauer

Tolle Turniere vergangenen Sonntag beim diesjährigen VW-Cup der E-, F-und G-Junioren beim SV Pattendorf. Juniorenfußball pur fand über den ganzen Tag auf der Sportanlage des SV Pattendorf statt. 24 Mannschaften aus dem nahen Umkreis fanden sich über den ganzen Tag auf der Anlage beim SV P ein. Leider war der Wettergott an diesem Sonntagnachmittag kein Pattendorfer und ließ es über den ganzen Nachmittag regnen, was aber den spielenden Kindern am wenigsten ausmachte. Vormittags begannen die E- und G- Junioren pünktlich um Zehn nach der Begrüßung durch JL KF Martin Hirsch die Spiele. Die Fußballer/-innen warfen alles in die Waagschale im Titelkampf. Zur Mittagszeit standen die Sieger fest. Bei den E-Junioren stellte nach Abschluß des Turnieres der TSV Offenstetten den Turniersieger vor dem TSV Langquaid und dem drittplatzierten SV Pattendorf.  Zeitgleich kämpften die G-Junioren-Bambinis um den Turniersieg. Der TSV Bad Gögging ging als Sieger hervor. Zweiter der FC Mainburg vor dem SV Pattendorf. Den VW Cup überreichte für das Autohaus Lang, Felix und Barbara Lang, zur Siegerehrung. Das Autohaus Lang sponsort den SV Pattendorf in der Durchführung und Planung des Turniers seit über vielen Jahren auch diesmal  wieder tatkräftig und war mit dem ein oder anderen neuen VW-Modell mit einer Ausstellung vor Ort vertreten. Im Anschluss trafen die F-Juniorenmannschaften bei Dauerregen aufeinander. In einem F1- und F2-Junioren – Turnier mit jeweils 6 Mannschaften wurden ebenso die Sieger ermittelt. Schlussendlich setzte sich bei den F2 – Junioren der TSV Langquaid vor dem TSV Rohr und dem TV Schierling durch. Bei den F1- Junioren errang der Gastgeber SV Pattendorf vor dem TSV Offenstetten und dem TV Aiglsbach den Turniersieg. Nach der Preisverleihung, jedes teilnehmende Kind bekam natürlich eine Medaille vom VW-Cup 2019, dankte JL KF Martin Hirsch zudem der Fa. Petra Reisinger Transporte und dem Unterstützung in der Durchführung. Viele fleißige Helfer organisierende Trainer der Pattendorf Mannschaften waren vor Ort, allen voran die Eltern der Pattendorfer Kinder, die den ganzen Tag die zahlreichen Zuschauer mit Gegrilltem, Getränken und Kaffee und Kuchen versorgten. Schlussendlich gab es wieder nur Sieger beim diesjährigen VW-Cup. (08.09.2019)

——

Erfolgreiche Frühjahrsrunde der G-Junioren des SV Pattendorf

Der SV Pattendorf konnte mit gleich zwei Mannschaften an der Frühjahrsrunde der G-Junioren teilnehmen. Neben den Mannschaften aus Mainburg, Abensberg, Bad Gögging und Offenstetten, kämpften die beiden Pattendorfer G-Junioren Mannschaften um den Gruppensieg. An fünf spannenden Spieltagen konnten alle Spielerinnen und Spieler ihr Können unter Beweis stellen. Am Ende konnten wir die Mannschaften des SV Pattendorf auf den Tabellenplätzen zwei und fünf wiederfinden, was nicht nur Trainer und Spieler stolz machte, sondern auch die Eltern und Angehörigen unserer Fußballzwerge. Der sportliche Erfolg wird auch mit dem Blick auf die Zahlen deutlich. Unsere zweitplatzierten Bambinis des SV Pattendorf schossen 77 Tore, mehr als jede andere Mannschaft in der Gruppe und bekamen selbst nur 10 Gegentreffer. Leider trennten uns am Schluss nur 3 Punkte zum Gruppensieg. Dieser großartige Erfolg soll in der nächsten Saison, wenn möglich, wiederholt werden. Dazu trainieren wir fleißig, jeden Mittwoch, um 17:15 Uhr auf dem Sportgelände des SV Pattendorf. Kinder die Lust am Fußball haben und Jahrgang 2012 und jünger sind, können gerne bei unserem Training mal reinschnuppern.  

——

Neuer Trikots Satz für die zweite G-Jugend-Mannschaft des SV Pattendorf

Die G-Junioren des SV Pattendorf starteten zu Beginn der Hallensaison 2018 mit noch 7 Kindern und erfuhren seither einen sehr starken Zuwachs. Zu Beginn der Frühjahrsrunde 2019 war es uns möglich, gleich zwei Mannschaften für den Spielbetrieb zu melden. Aufgrund der erfreulich hohen Anzahl an fußballinteressierten Kindern, war es notwendig, diese auch entsprechend einzukleiden. Sehr schnell und unkompliziert übernahm die Steuerkanzlei Wutzer, unser 1. Vorstand, das Sponsoring eines komplett neuen Trikotssatzes für die zweite Mannschaft und unterstütze damit die wunderbare Fußballwelt der Kleinsten. Wir danken Josef Wutzer für die fabelhafte Unterstützung und die neuen Trikots, welche bei einem gemeinsamen Termin auf dem Sportgelände überreicht wurden. Für den Trainerstab sowie für die Kinder der G-Jugend war dies ein großer Anlass zur Freude. Christian Gabor und Mirko Olzem bedankten sich im Namen der gesamten Mannschaft für die großartige Spende.

_________________________

Großzügige Spende für die Seniorenmannschaften

Die beiden Seniorenmannschaften des SV Pattendorf konnten eine großzügige Spende in Empfang nehmen. Der Firmeninhaber Christian Abeltshauser mit Gattin, dessen Sohn Michael Teil der Mannschaft ist, überreichte den beiden Mannschaften einen kompletten Satz Aufwärmshirts. Familie Abeltshauser wünschte viel Erfolg für den weiteren Saisonverlauf. Abteilungsleiter Andreas Wagner sowie die beiden Spielführer Forstner Markus und Süß Daniel bedankten sich bei Familie Abeltshauser für Ihr Engagement für den SV Pattendorf im Namen des gesamten Vereins.

_________________________


G-Junioren

Die G-Junioren des SV Pattendorf schließen mit dem Freundschaftsspiel gegen die G-Jugend des FC Hohenthann erfolgreich die Hallensaison 2018/2019 ab und starten ab dem Mittwoch 20. März wieder mit dem Training und in Kürze auch mit dem offiziellen Spielbetrieb.
Das „Bambini“-Training findet jeden Mittwoch ab 17.15 Uhr auf dem Pattendorfer Sportgelände statt. Alle jungen, interessierten Jungs und Mädels ab 4 Jahren können gerne dazukommen, auch nur mal zum „schnuppern“. Das Trainerteam Albert Retzer, Christian Gabor und Mirko Olzem freut sich auf euer Kommen.

_________________________

Trainingslager in Tschechien

Seniorenmannschaften bereiten sich auf die Rückrunde vor.
Letzten Mittwoch machte sich die erste und zweite Mannschaft auf zum Trainingslager nach Tschechien. Ziel war Teplice, ca. 70 km südlich von Dresden. Perfekte Bedingungen wurden vorgefunden, ein Kunstrasenplatz stand Trainer Schießl Günther und seinen Mannen zur Verfügung. Bis zum Sonntag absolvierte man 6 Trainingseinheiten mit Augenmerk auf Zweikampf, Technik und Taktik. Trainer Günter Schießl zeigte sich begeistert von der zahlenmäßigen Teilnahme von 23 aktiven Spielern der ersten und zweiten Mannschaft. So konnte er an diesen Tagen aus dem Vollen schöpfen und sein geplantes Trainingsprogramm durchführen. Unterstützt wurde er von Markus Stiglmaier und AL Wagner Andreas. Sie hatten alle Hände voll zu tun mit dem Auf- und Abbau der Trainingsstationen im Verlauf der Einheiten. Bei guten Wetterverhältnisse konnte man sich hier gezielt auf die Rückrunde vorbereiten, in der das Ziel Klassenerhalt, wenn auch schwierig, ausgegeben wurde. „So wie die Jungs mitziehen muss dieses Ziel auch erreichbar sein“, so Schießl nach dem Abschluss auf der Heimfahrt am Sonntag. Nicht nur das Training stand im Vordergrund, sondern auch der Zusammenhalt innerhalb der beiden Mannschaften konnte noch intensiver gefunden werden. Ein internes Watt-Turnier, ein Ausflug nach Dresden und ein Bowlingabend vervollständigten das Programm. Der erste Leistungstest für die Mannen um Spielführer Mühlhofer nach dem Trainingslager fand bereits am Dienstag gegen die Spvgg. Attenkirchen statt und konnte mit 4:1 gewonnen werden. Weiter testet die Mannschaft am kommenden Samstag um 14 Uhr auf eigener Anlage gegen den SC Landshut – Berg. Am Samstag den 23.03.2019 ist dann der Rückrundenauftakt gegen den SV Kelheimwinzer terminiert.

_________________________

G-Junioren neu ausgestattet

Pünktlich zu den Altdorfer Hallentagen vom 08. bis zum 10. Februar konnten die Pattendorfer G-Junioren ihre neue Trainingskleidung in Empfang nehmen. Härter Bodenbeschichtung aus Schmatzhausen und Christoph Ecker Fuhr- und Baggerbetrieb aus Rottenburg sponsern die G-Jugend des SV Pattendorf mit einer kompletten Ausstattung an Trainingsanzügen und T-Shirts passend in den Vereinsfarben blauweiß. Beim Übergabetermin auf dem Pattendorfer Sportgelände wurde die neue Ausstattung an das Trainergespann Christian Gabor, Mirko Olzem und Albert Retzer überreicht, die im Namen der Spieler und in Vertretung des SV Pattendorf sich für die großzügige Spende bedankten. Christoph Ecker und Ludwig Härter wünschten den Junioren viel Erfolg für die anstehenden Spiele. Dank an die beiden Sponsoren für die Unterstützung unserer „Bambinis“.